Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
6.157. Oder damit ihr (nicht) sagt: "Wenn die Schrift auf uns herabgesandt worden wäre, wären wir wahrlich eher rechtgeleitet als sie." Aber nun ist ein klarer Beweis von eurem Herrn und Rechtleitung und Barmherzigkeit zu euch gekommen. Wer ist denn ungerechter, als wer Allahs Zeichen für Lüge erklärt und sich von ihnen abwendet? Wir werden denjenigen, die sich von Unseren Zeichen abwenden, mit einer bösen Strafe vergelten, daß sie sich stets abwandten.

[ alAn'am:157 ]


Besucher Online
Im Moment sind 38 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah arRa'd (13)  Ayah: 15

 


Medina-Musshaf Seite 251

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



13.15. Walillahi yasdschudu man fii alssamawatiwaal-ardi tawAAan wakarhan wadhilaluhumbialghuduwwi waal-asali

13.15. And unto Allah falleth prostrate whosoever is in the heavens and the earth, willingly or unwillingly, as do their shadows in the morning and the evening hours. (Pickthall)

13.15. Und vor Allah wirft sich nieder, was in den Himmeln und auf der Erde ist, freiwillig und widerwillig, und ihre Schatten zur Morgenstunde und den Tagesenden. (Ahmad v. Denffer)

13.15. Und vor Allah wirft sich nieder, wer in den Himmeln und auf der Erde ist, ob freiwillig oder widerwillig, und (auch) ihre Schatten, am Morgen und am Abend. (Bubenheim)

13.15. Vor Gott beugen sich - willig oder unwillig - alle Wesen in den Himmeln und auf Erden, desgleichen alle Schatten mittags und in der Dämmerung. (Azhar)

13.15. Und für ALLAH vollziehen Sudschud alle, die in den Himmeln und auf Erden sind - aus freien Stücken und widerwillig - auch ihre Schatten morgens und abends. (Zaidan)

13.15. Und vor Allah werfen sich (alle), die im Himmel und auf Erden sind, - sei es freiwillig, sei es widerwillig - (in Anbetung) nieder, und (dazu) ihre Schatten, morgens und abends. (Paret)

13.15. Wer immer in den Himmeln und auf der Erde ist, wirft sich vor Allah in Anbetung nieder, willig oder widerwillig, und (ebenfalls tun dies) ihre Schatten am Morgen und am Abend. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 14 bis 15

To invoke Him alone is the right thing. ( 23 ) As regards the other deities whom they invoke apart from Him, they cannot give any answer to their prayers. It is as if a man were to stretch his hands towards water and ask it to come to his mouth, when it cannot reach his mouth in this way; likewise the prayers of the disbelievers are nothing but aimless efforts. For it is Allah alone before Whom everything in the heavens and the earth bows down willingly or un-willingly, ( 24 ) and the shadows of all things bow down before Him in the morning and the evening. ( 25 )

Desc No: 23
"To invoke Him alone is the right thing," for Allah alone has the power and the authority to give help and remove difficulties. 

Desc No: 24
"... everything in the heavens and the earth bows down before Allah" in the same sense that every creation of His has to obey and submit to His Physical Law in every detail. The only difference between the submission of a Believer and an unbeliever is that the former submits to it with a willing heart while the latter is forced to do so against his will, for it is absolutely beyond his power to oppose it. 

Desc No: 25
"The shadows bow down" in the sense that they fall to the west in the morning and to the cast in the evening and so on. This shows that they, too, have to submit to some Law. 



Vorige Ayah Nächste Ayah