Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
17.46. Und Wir legen auf ihre Herzen Hüllen, so daß sie ihn nicht verstehen, und in ihre Ohren Schwerhörigkeit. Und wenn du im Qur´an deinen Herrn allein (ohne ihre Götter) erwähnst, kehren sie aus Abneigung den Rücken.

[ alIsra':46 ]


Besucher Online
Im Moment sind 57 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alBaqara (2)  Ayah: 114

 


Medina-Musshaf Seite 018

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



2.114. Waman adhlamu mimman manaAAamasadschida Allahi an yudhkara fiihaismuhu wasaAAa fii kharabiha ola-ikama kana lahum an yadkhuluuha illa kha-ifiinalahum fii alddunya khizyun walahum fii al-akhiratiAAadhabun AAadhiimun

2.114. And who doth greater wrong than he who forbiddeth the approach to the sanctuaries of Allah lest His name should be mentioned therein, and striveth for their ruin? As for such, it was never meant that they should enter them except in fear. Theirs in the world is ignominy and theirs in the Hereafter is an awful doom. (Pickthall)

2.114. Und wer tut mehr Unrecht als wer bei Allahs Moscheen hindert, daß dort Seines Namens gedacht wird, und sich um ihre Niederreissung bemüht? Diese, es ist nicht an ihnen, daß sie in sie hineingehen, außer in Furcht, für sie gibt es in dieser Welt Schande, und für sie gibt es im Jenseits gewaltige Strafe. (Ahmad v. Denffer)

2.114. Und wer ist ungerechter, als wer verhindert, daß an Allahs Gebetsstätten Sein Name genannt wird, und sich bemüht, sie zu zerstören? Jene sollen sie nur in Furcht betreten. Für sie gibt es im Diesseits Schande und im Jenseits gewaltige Strafe. (Bubenheim)

2.114. Äusserst ungerecht ist derjenige, der den Menschen verbietet, Gottes Namen in den Gotteshäusern zu huldigen und der sich bemüht, sie zu zerstören. Sie sollten eigentlich die Gebetsstätten gottesfürchtig betreten. Diese Frevler erleiden auf Erden Schmach, und am Jüngsten Tag wird ihnen eine gewaltige Strafe zuteil. (Azhar)

2.114. Und wer ist unrecht-begehender als diejenigen, die in ALLAHs Moschee verbieten, dass Seines Namens darin gedacht wird, und sich um ihre Zerstörung bemühen?! Diesen gebührt es nicht, sie zu betreten, außer angsterfüllt. Für sie gibt es im Dießeits Erniedrigung, und im Jenseits ist für sie überharte Peinigung bestimmt. (Zaidan)

2.114. Wer ist frevelhafter als diejenigen, die verwehren, daß in den Kultstätten (masaadschid) Allahs sein Name erwähnt wird, und die eifern, sie zu zerstören? Sie dürfen sie (ihrerseits) nicht betreten, ohne daß sie Angst haben müßten. Im Diesseits wird ihnen Schande zuteil. Und im Jenseits haben sie eine gewaltige Strafe zu erwarten. (Paret)

2.114. Wer begeht mehr Unrecht als derjenige, der verhindert, daß in den Gebetsstätten Allahs Sein Name gerufen wird, und der für ihre Zerstörung eifert? Jene dürfen sie nicht anders als in Furcht betreten. Für sie gibt es im Diesseits Schande und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil sein. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 114 bis 114

And who could be a greater wrongdoer than the one who forbids the mention of Allah's name in places of worship and strives for their ruin? Such people do not deserve to enter the places of worship, and, if they enter at all, they should do so in fear; ( 114 ) for there is ignominy for them in this world and an awful punishment in the Hereafter.

Desc No: 114
That is, the places of worship should not be in the hands of such transgressors, who become their trustees, but under the management of those who possess power and fear Allah. This arrangement will prevent the wicked people from doing any mischief there for fear of retribution. It also implied that the disbelievers of Makkah had quite unjustly prevented their own brethren (who had embraced Islam) from entering the Ka'bah which they themselves called the "House of Allah". 



Vorige Ayah Nächste Ayah