alhamdulillah.net
Assalamu Alaikum und willkommen auf www.alhamdulillah.net, Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
Wichtiger Hinweis:
Ayaat ulQuran müssen im Kontext im Quran und mit Tafsir studiert werden.


18.59. Und diese Städte da vernichteten Wir, als sie Unrecht taten. Und Wir haben für ihre Vernichtung eine Verabredung festgelegt.

[ alKahf:59 ]


Besucher Online
Im Moment sind 95 Besucher online

YT-Kanal




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alAhzab (33)  Ayah: 38

 


Medina-Musshaf Seite 423

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



33.38. Ma kana AAala alnnabiyyimin haradschin fiima farada Allahu lahusunnata Allahi fii alladhiina khalaw min qablu wakanaamru Allahi qadaran maqduuran

33.38. There is no reproach for the Prophet in that which Allah maketh his due. That was Allah ' s way with those who passed away of old and the commandment of Allah is certain destiny. (Pickthall)

33.38. Es sei gegen den Propheten keine Bedrängnis wegen dem, was Allah ihm zur Pflicht macht, nach dem Brauch Allahs unter denjenigen, die vorher davon gegangen sind, und der Befehl Allahs ist beschlossener Beschluß, (Ahmad v. Denffer)

33.38. Es besteht für den Propheten kein Grund zur Bedrängnis in dem, was Allah für ihn verpflichtend gemacht hat. (So war) Allahs Gesetzmäßigkeit mit denjenigen, die zuvor dahingegangen sind - und Allahs Anordnung ist ein fest gefaßter Beschluß (Bubenheim)

33.38. Der Prophet soll keine Bedenken haben wegen der Befehle Gottes, die ihn betreffen. Das ist Gottes Vorgehen bei den früheren Propheten. Was Gott befiehlt ist eine endgültige Entscheidung. (Azhar)

33.38. Keineswegs ist es für den Propheten eine Unannehmlichkeit in dem, was ALLAH ihm auferlegte. Dies ist ALLAHs Handlungsweise mit denjenigen, die vorher vergingen. Und ALLAHs Bestimmung ist eine festgelegte Bestimmung. (Zaidan)

33.38. Und der Prophet braucht sich wegen dessen, was Allah für ihn verordnet hat, nicht bedrückt zu fühlen. Auch bei denen, die früher dahingegangen sind, ist Allah so verfahren - was Allah befiehlt, hat Maß und Ziel (wa-kaana amru llaahi qadaran maqduuran) -, (Paret)

33.38. Es bringt den Propheten in keine Verlegenheit, was Allah für ihn angeordnet hat. Das war Allahs Vorgehen gegen jene, die vordem dahingingen, und Allahs Befehl ist ein unabänderlicher Beschluß (Rasul)


Vorige Ayah Nächste Ayah