Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Übersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
40.33. den Tag, an dem ihr den Rücken kehren werdet, wobei ihr nichts vor Allah Schützendes haben werdet. Und wen Allah in die Irre gehen läßt, der hat niemanden, der ihn rechtleitet.

[ Gafir:33 ]


Besucher Online
Im Moment sind 32 Besucher online

YouTube Videos




Suche in den deutschen Übersetzungen
Suche im englischen Tafsir von Maududi
Phonetische Suche im Quran (extern)

Nummer der Surah  Nummer der Ayah 
Surah lesen   



Alle Suren anzeigen | Ansicht von Surah alMa'ida (5)  Ayah: 32

 


Medina-Musshaf Seite 113

Mehr Übersetzungen

Tafsir auf arabisch:
Ibn Kathir Tabari Jalalain Qurtubi

Tafsir auf englisch:
Ibn Kathir (NEU!) Jalalain ibn Abbas



5.32. Min adschli dhalika katabna AAalabanii isra-iila annahu man qatala nafsan bighayri nafsinaw fasadin fii al-ardi fakaannama qatala alnnasadschamiiAAan waman ahyaha fakaannama ahyaalnnasa dschamiiAAan walaqad dschaat-hum rusulunabialbayyinati thumma inna kathiiran minhum baAAda dhalikafii al-ardi lamusrifuuna

5.32. For that cause We decreed for the Children of Israel that whosoever killeth a human being for other than man slaughter or corruption in the earth, it shall be as if be had killed all mankind, and whoso saveth the life of one, it shall be as if he had: saved the life of all mankind. Our messengers came unto them of old with clear proofs (of Allah ' s sovereignty), but afterwards lo! many of them became prodigals in the earth. (Pickthall)

5.32. Deswegen haben Wir den Kindern Israils vorgeschrieben, daß wer eine Seele tötet, - nicht wegen einer Seele oder Verderbenstiften auf der Erde, - es dann so ist, als habe er die Menschheit insgesamt getötet, und wer sie am Leben erhält, so ist es, als habe er die Menschheit insgesamt am Leben erhalten, und es sind schon Unsere Gesandten zu ihnen gekommen mit den klaren Beweisen, dann sind viele von ihnen hiernach auf der Erde bestimmt Maßlose geworden. (Ahmad v. Denffer)

5.32. Aus diesem Grunde haben Wir den Kindern Isra´ils vorgeschrieben: Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es´, als ob er alle Menschen am Leben erhält. Unsere Gesandten sind bereits mit klaren Beweisen zu ihnen gekommen. Danach aber sind viele von ihnen wahrlich maßlos auf der Erde geblieben. (Bubenheim)

5.32. Deswegen schrieben wir den Kindern Israels vor, dass jeder, der einen Menschen tötet - es sei denn als Vergeltung für Mord oder Unheilstiftung auf Erden - gleichsam die ganze Menschheit tötet; und wer einem, den der Tod bedroht, zum Leben verhilft, der hat gleichsam der gesamten Menschheit zum Leben verholfen. Wir haben ihnen unsere Gesandten mit den klaren Darlegungen geschickt, und viele unter ihnen haben trotzdem Maßloses auf Erden begangen. (Azhar)

5.32. Deshalb haben WIR den Kindern Israils geboten, dass, wer einen Menschen tötet - nicht als Vergeltung für einen getöteten Menschen und nicht wegen Anrichten von Verderben auf Erden -, es so sei, als hätte er alle Menschen getötet, und wer ihm das Leben erhält, es so sei, als ob er der ganzen Menschheit das Leben erhalten hätte. Und gewiß, bereits kamen zu ihnen doch Unsere Gesandten mit den deutlichen Zeichen, dann sind viele von ihnen danach auf Erden gewiss des Maßes Überschreitende! (Zaidan)

5.32. Aus diesem Grund haben wir den Kindern Israel vorgeschrieben, daß, wenn einer jemanden tötet, (und zwar) nicht (etwa zur Rache) für jemand (anderes, der von diesem getötet worden ist) oder (zur Strafe für) Unheil (das er) auf der Erde (angerichtet hat), es so sein soll, als ob er die Menschen alle getötet hätte. Und wenn einer jemanden am Leben erhält, soll es so sein, als ob er die Menschen alle am Leben erhalten hätte. Und unsere Gesandten sind doch (im Lauf der Zeit) mit den klaren Beweisen (baiyinaat) zu ihnen gekommen. Aber viele von ihnen gebärden sich nach alledem maßlos (indem sie) auf der Erde (Unheil anrichten) (fie l-ardi la-musrifuuna). (Paret)

5.32. Deshalb haben Wir den Kindern Israels verordnet, daß, wenn jemand einen Menschen tötet, ohne daß dieser einen Mord begangen hätte, oder ohne daß ein Unheil im Lande geschehen wäre, es so sein soll, als hätte er die ganze Menschheit getötet; und wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, es so sein soll, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten. Und Unsere Gesandten kamen mit deutlichen Zeichen zu ihnen; dennoch, selbst danach begingen viele von ihnen Ausschreitungen im Land. (Rasul)

Tafsir von Maududi für die Ayaat 32 bis 32

That was why We prescribed this for the children of Israel: ( 53 ) "He who killed any person, unless it be a person guilty of manslaughter, or of spreading chaos in the land, should be looked upon as though he had slain all mankind, and he who saved one life should be regarded as though he had saved the lives of all mankind. " ( 54 ) But the majority of them went on committing excesses in the land even after Our Messengers came to them one after the other with clear directions.

Desc No: 53
That is, "Allah enjoined the Israelites to refrain from murder because they were showing the same murderous symptoms as had been shown by the cruel son of Adam. That is why such strict checks on murder were applied." But the pity is that these precious instructions are not found in the present Bible. The Talmud, however, says, "To him who kills a single individual of Israel, it shall be reckoned as if he had slain the whole race and he who preserves a single individual of Israel, according to the Book of Allah, he preserves the whole world." It also says that a judge of the Israelites in a case of murder would warn the witness saying, "To him who kills a single individual of Israel, it shall be reckoned as if he has slain the whole race." 

Desc No: 54
This is to emphasize the sanctity of human life: it is essential for the preservation of human life that everyone should regard the life of the other as sacred and help to protect it. The one who takes the life of another without right, does not commit injustice to that one alone, but also proves that he has no feeling for the sanctity of human life and of mercy for others. Hence he is most surely the enemy of the whole human race, for if every individual suffered from the same kind of hard-heartedness, the whole human race would come to an end. On the contrary, if one helps to preserve a single human life, he is indeed a helper of all mankind for he possesses those qualities upon which depends the survival of the whole human race. 



Vorige Ayah Nächste Ayah