Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
19.85. An einem Tag, da Wir die Gottesfürchtigen als eine (geehrte) Abordnung zum Allerbarmer versammel

[ Maryam:85 ]


Besucher Online
Im Moment sind 44 Besucher online

YouTube Videos





 Übersicht 
 Kapitel: Der Glaube
Suche nach


Ansicht der Ahadith 13-24 von 120 Ahadith, Seite 2/10

 

[  Anfang    1  2  3  4  5  6  ...    Ende  ]


Kapitel: 2, Nummer: 14
`Ubada Ibn-as-Samit, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer sagt: Ich bezeuge, dass kein Gott außer Allah da ist, Der keinen Partner hat, und dass Muhammad Sein Diener und Gesandter ist, und dass `Isa (Jesus) der Diener Allahs, der Sohn seiner Dienerin und Sein Wort ist, das er Maryam (Maria) entboten hat und von Seinem Geist, und (bezeugt), dass das Paradies wahr ist und das Höllenfeuer wahr ist, den lässt Allah ins Paradies eingehen, und zwar durch irgendeine der acht Pforten, die er selbst auswählt.


Kapitel: 2, Nummer: 15
Mu`az Ibn Dschabal, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Ich saß einmal hinter dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, auf einem Ritt, und es gab nichts zwischen mir und ihm, außer einen Teil des Kamelsattels. Da sagte der Prophet: O Mu`az Ibn Dschabal! Ich antwortete: Da bin ich, o Gesandter Allahs, ich stehe zu deiner gefälligen Verfügung! Der Prophet ritt eine Weile weiter, dann sagte: O Mu`az Ibn Dschabal! Ich antwortete: Da bin ich, o Gesandter Allahs, ich stehe zu deiner gefälligen Verfügung! Der Prophet ritt eine Weile weiter, dann sagte: O Mu`az Ibn Dschabal! Ich antwortete: Da bin ich, o Gesandter Allahs, ich stehe zu deiner gefälligen Verfügung! Der Prophet sagte: Weißt du, welches Recht Allah auf die Menschen hat? Ich erwiderte: Allah und sein Gesandter wissen das am besten. Er sagte: Das Recht Allahs auf die Menschen ist, dass sie ihn dienen und nichts als Teilhaber an seiner Göttlichkeit beigesellen. Er ritt dann weiter für eine Weile, dann sagte: O Mu`az Ibn Dschabal! Ich antwortete: Da bin ich, o Gesandter Allahs, ich stehe zu deiner gefälligen Verfügung! Er sagte: Weißt du, welches Recht die Menschen auf Allah haben, wenn sie das tun? Ich erwiderte: Allah und sein Gesandter wissen das am besten. Er sagte: Dass er sie nicht strafen wird.


Kapitel: 2, Nummer: 16
Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Einmal saß Mu`az Ibn Dschabal hinter dem Propheten Allahs auf einem Ritt. Der Prophet sagte: O Mu`az! Er erwiderte: Da bin ich, o Gesandter Allahs, ich stehe zu deiner gefälligen Verfügung! Der Prophet sagte: O Mu`az! Er erwiderte: Da bin ich, o Gesandter Allahs, ich stehe zu deiner gefälligen Verfügung! Der Prophet sagte: O Mu`az! Er erwiderte: Da bin ich, o Gesandter Allahs, ich stehe zu deiner gefälligen Verfügung! Der Prophet sagte: Es gibt keinen Diener, der bezeugt, dass kein Gott da ist außer Allah und, und dass Muhammad der Gesandte Allahs ist, ohne dass ihm Allah dem Höllenfeuer verwehrt. Mu`az sagte: O Gesandter Allahs, soll ich dies nicht den Menschen kundtun, damit sie sich freuen? Der Prophet antwortete: Sie würden sich dann gleichgültig darauf verlassen!


Kapitel: 2, Nummer: 17
Der Hadith von `Itbaan Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm u Mahmud Ibn Ar-Rabie` berichtete: Ich kam zu Medina, begegnete `Itbaan und sagte ihm: Mir wurde über dich eine Geschichte zu Ohren gekommen. Er sagte: Mein Augenlicht wurde einigermaßen befallen. Da sandte ich dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, eine Botschaft, in der ich ihn sagte: Ich möchte dich gern bitten, dass du zu mir kommst und in meinem Haus betest, so dass ich es dann als Gebetsstätte benutzen könnte. Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam dann mit einigen seiner Gefährten und trat ins Haus ein. So verrichtete er das Gebet, während sich seine Gefährten miteinander unterhielten. Der grösste Teil des Gesprächs handelte sich um Malik Ibn Dukhschum. Sie äußerten ihren Wunsch, dass der Prophet Allah gegen ihn Allah anrufe, so dass er zugrunde geht oder Unglück trifft. Als der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, das Gebet beendete, sagte er: Bezeugt er nicht, dass kein Gott da ist außer Allah, und dass ich der Gesandte Allahs bin? Sie erwiderten: Er sagt das doch, aber nicht aus seinem Herzen. Da sagte der Prophet: Es gibt keinen, der bezeugt, dass kein Gott da ist außer Allah und dass Muhammad der Gesandte Allahs ist, und ins Feuer eintritt, oder vom Feuer verzehrt wird.


Kapitel: 2, Nummer: 18
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Der Glaube besteht aus mehr als siebzig Teilen, und die Schamhaftigkeit (Haya´) ist ein Teil des Glaubens.


Kapitel: 2, Nummer: 19
Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hörte (einmal) einen Mann, während er seinen Bruder in Bezug auf die Schamhaftigkeit (Haya') ermahnte. Da sagte er: Die Schamhaftigkeit gehört zum Glauben.


Kapitel: 2, Nummer: 20
`Imran Ibn Husain, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Die Schamhaftigkeit bringt nur Gutes.


Kapitel: 2, Nummer: 21
`Abdullah Ibn `Amr, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Ein Mann fragte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: Auf welche Art kann man den Islam gut leben? Er sagte: Indem du Speisen gibst und den Friedensgruss (Salaam) zu jedem außprichst, den du kennst und nicht kennst.


Kapitel: 2, Nummer: 22
`Abdullah Ibn `Amr Ibnal `As, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Ein Mann fragte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: Wer ist der beste unter den Muslimen? Er erwiderte: Derjenige, vor dessen Zunge und Hand die Muslime sicher sind.


Kapitel: 2, Nummer: 23
Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Ich sagte zum Gesandten Allahs: Wer lebt den Islam am ersten! Er antwortete: Derjenige, vor dessen Zunge und Hand die Muslime sicher sind.


Kapitel: 2, Nummer: 24
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer immer die (folgenden) drei Eigenschaften besitzt, findet aufgrund derer die Freude am Glauben: Wenn seine Liebe zu Allah und Seinem Gesandten stärker ist, als seine Liebe zu allen Anderen, wenn seine Liebe zu einem Menschen nur Allah gewidmet ist, und wenn er den Rückfall zum Unglauben, nachdem Allah ihn davon gerettet hat, genauso verabscheut, wie er es verabscheut, ins Feuer geworfen zu werden.


Kapitel: 2, Nummer: 25
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Kein Knecht oder kein Mensch, wie es im Hadith von Abdel Warith vorgekommen ist- darf als Gläubiger nicht angesehen werden, bis seine Liebe zu mir stärker als seine Liebe zu seiner Familie, zu seinem Eigentum und zu allen Menschen, ist.



Ansicht von 13-24 von 120 Ahadith, Seite 2/10

 

[  Anfang    1  2  3  4  5  6  ...    Ende  ]