Assalamu Alaikum und willkommen auf Eurer Webseite für Tafaasir und Übersetzungen von Quran und Sunnah.

Quran mit verschiedenen Übersetzungen - Vollständige Hadith-Sammlungen in deutscher Übersetzung - Tafsir und Kommentare auf englisch und arabisch - Vollständige Übersetzungen von arabischen Tafaasir - Quran Suche und Rezitation - Tafsir von Maududi

Der edle Koran in deutscher ??bersetzung Sahih Werk von Imam Buchari in deutscher Ãœbersetzung Riyaad usSalihin - G??rten der Tugendhaften von Imam an-Nawawi al-Bayaan Sammlung 1400 Hadithe Sammlung Sahih Bukhari englisch Sahih Muslim englisch Muwatta Imam Malik englisch

Quran
26.227. Außer denjenigen, die glauben, rechtschaffene Werke tun und Allahs häufig gedenken und sich (erst) selbst helfen, nachdem ihnen ja Unrecht zugefügt wurde. Und diejenigen, die Unrecht tun, werden erfahren, was für eine Rückkehr sie haben werden.

[ asSu'ara:227 ]


Besucher Online
Im Moment sind 38 Besucher online

YouTube Videos





 Übersicht 
 Kapitel: Der Glaube
Suche nach


Ansicht der Ahadith 37-48 von 120 Ahadith, Seite 4/10

 

[  Anfang    1  2  3  4  5  6  7  8  ...    Ende  ]


Kapitel: 2, Nummer: 38
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Sprechet euch nicht los von euren Vätern; und wer sich dann von seinem Vater losspricht, der ist dem Unglauben verfallen.


Kapitel: 2, Nummer: 39
Sa`d Ibn Abi Waqqas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Ich hörte selbst den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: Demjenigen, der im Islam seine Zugehörigkeit zu einem anderen außer seinem eigenen Vater zulässt, während er weiß, dass dieser nicht sein Vater ist, wird das Paradies verwehrt.


Kapitel: 2, Nummer: 40
`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Die Beschimpfung eines Muslims ist eine Freveltat und gegen ihn zu kämpfen ist Unglaube (Kufr).


Kapitel: 2, Nummer: 41
Garir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu mir während der Abschiedspilgerfahrt: Laß die Leute (meine folgenden Wörter) aufmerksam hören. Er sagte dann: Kehret nicht nach mir in den Unglauben zurück, indem die einen von euch die Nacken der anderen abschlagen.


Kapitel: 2, Nummer: 42
Zaid Ibn Khalid Al-Guhaniy Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, leitete uns im Morgengebet in Al-Hudaibiya, als die Spuren der regnerischen Nacht noch zu sehen waren. Als das Gebet zu Ende war, kam er auf die Menschen und sagte: Wisset ihr, was euer Herr sagte? Sie erwiderten: Allah und sein Gesandter wissen es am besten. Darauf sagte der Prophet: Allah sagte: Mit dem Anbruch des Morgens sind unter Meinen Dienern solche geworden, die an Mich glauben, und solche, die an Mich nicht glauben: Wer von ihnen sagte: Der Regen fiel auf uns herab durch Allahs Gnade und Barmherzigkeit, der ist Mir gegenüber gläubig und dem Stern gegenüber ungläubig; wer aber sagte: Der Regen fiel auf uns herab durch den Zyklus des Soundso und Soundso, der ist Mir gegenüber ungläubig und dem Stern gegenüber gläubig.


Kapitel: 2, Nummer: 43
Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Das Kennzeichen des Heuchlers ist sein Haß gegenüber den Ansar (medinischen Anhänger Muhammads) und das Zeichen des Gläubigen ist seine Liebe zu den Ansar.


Kapitel: 2, Nummer: 44
Al-Bara´, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte über die Ansar (medinische Anhänger): Keiner liebt sie außer den Gläubigen, und keiner hasst sie außer den Heuchlern. Wer sie liebt, den wird Allah lieben und wer sie hasst, den wird Allah hassen.


Kapitel: 2, Nummer: 45
`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: O ihr Frauen! Gebt Almosen, und bittet Allah häufig um Verzeihung! Denn ich habe gesehen, dass ihr die Mehrzahl der Höllenbewohner seid. Da fragte eine unter den Frauen, die sich durch Vernunft und Frömmigkeit auszeichnete: Wie kommt es, Gesandter Allahs, dass wir die Mehrzahl der Höllenbewohner sind? Er antwortete: Ihr flucht häufig und seid oft undankbar gegenüber euren Ehemännern. Auch sah ich nie jemanden mit wenigem Verstand und geringerer Religiosität, der selbst einen einsichtigen Mann betören kann, als euch. Die Frau fragte dann: O Gesandter Allahs! Was ist denn mit wenigem Verstand und geringer Religiosität gemeint? Er erwiderte: Mit dem mangelnden Verstand ist gemeint, dass der Zeugenaußage einer Frau nur das halbe Gewicht derselben eines Mannes zukommt. Das ist der mangelnde Verstand. Die Frau bleibt auch Nächte lang ohne zu beten und bricht das Fasten in Ramadan. Das ist es, was mit mangelnder Religiosität gemeint ist.


Kapitel: 2, Nummer: 46
Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurde (einmal) gefragt: Welche Tat ist die beste? Er antwortete: Der Glaube an Allah. Darauf wurde er weiter gefragt: Welche dann außer dieser? Er antwortete: Der Einsatz (Dschihad) für die Sache Allahs. Er wurde weiter gefragt: Welche dann außer dieser? Er antwortete: Eine segensreiche Pilgerfahrt.


Kapitel: 2, Nummer: 47
Abu Zarr, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Ich sagte: O Allahs Gesandter, welches ist das beste Werk? Er erwiderte: Der Glaube an Allah und der Einsatz für seine Sache. Ich sagte: Und welcher Typ von Sklaven ist es, dessen Befreiung die beste ist? Er erwiderte: Derjenige, dessen Besitzer ihn für wertvoll hält, und der vom höchsten Preis ist. Ich sagte: Und wenn ich das nicht zu leisten vermöge? Er erwiderte: Du sollst dann irgendeinem bei seiner Arbeit helfen oder für irgendeinen arbeiten, der unfähig ist, für sich selbst zu arbeiten. Ich sagte (wiederum): O Gesandter Allahs, was meinst du denn, wenn ich eine dieser Taten nicht zu leisten vermöge? Er erwiderte: Dann verschone die anderen Mitmenschen von deinen üblen Taten. Das ist von dir eine Sadaqa (Almosen) für dich selbst.


Kapitel: 2, Nummer: 48
`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Ich fragte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: Welche Tat ist die beste? Da sagte er: Das Gebet zur rechten Zeit. Ich fragte: Und welche Tat danach? Er sagte: Dann ist die Güte zu den Eltern! Ich fragte weiter: Und welche Tat danach? Er sagte: Der Kampf auf dem Wege Allah. Ich hörte nur damit auf, ihm weitere Fragen, zu stellen um ihn dadurch nicht anzustrengen.


Kapitel: 2, Nummer: 49
`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Ich fragte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: Welche Sünde ist am schwersten vor Allah? Er sagte: Dass du neben Allah etwas Ebenbürtiges machst, während Er dein Schöpfer ist. Ich sagte: Wahrlich, das ist so schwer. Welche dann? Er sagte: Dass du dein Kind tötest, weil du befürchtest, dass er das Essen mit dir teilt. Ich sagte: Welche dann? Er sagte: Dass du Unzucht mit der Ehefrau deines Nachbarn begehst.



Ansicht von 37-48 von 120 Ahadith, Seite 4/10

 

[  Anfang    1  2  3  4  5  6  7  8  ...    Ende  ]